Bildungspaten

Bildungspate* werden

Werden Sie jetzt Bildungspate/Bildungspatin für Schule für Morgen und ermöglichen Sie mit Ihrem Beitrag Grundschülern, Realschülern, Schülern im Gymnasium, Schülern der Haupt- und Gesamtschulen in Deutschland einen besseren Bildungsstand.

Bildungspate werden!

Leisten Sie mit Ihrer Spende als Bildungspate/Bildungspatin einen Beitrag für mehr Bildungsgerechtigkeit in Deutschland und unterstützen Sie Grundschüler, Realschüler, Gymnasiasten, Schüler der Haupt- und Gesamtschulen und ermöglichen Sie diesen einen besseren Bildungsstand.

In unserem Förderprogramm sind lernbenachteiligte Schüler aus Familien mit sprachlichen Barrieren, Schüler aus Familien mit begrenzten finanziellen Mitteln, Schüler mit Vollzeit-berufstätigen Eltern.

Mit 14 € unterstützen Sie bereits eine/n Schüler/in, damit diese einmal pro Woche Online-Unterricht durch unsere Tutoren erhalten können und beim Aufholen von Wissenslücken unterstützt werden. Mit 21 € unterstützen Sie eine Stunde Präsenzunterricht durch einen unserer Tutoren in einer Schule vor Ort.

Jetzt Bildungspate* werden

Bildungspatenschaft auf Social Media verkünden

Nach erfolgter Spende erhalten Sie von uns ein Layout, das Sie gerne für Ihre Social Media Kanäle verwenden dürfen, um Ihre Bildungspatenschaft mit ihren Kontakten zu teilen.
Senden Sie uns dazu bitte eine Email mit Ihrem Foto und wir senden Ihnen dieses Layout zu.

Email senden

Jetzt Bildungspate* werden!

Werden auch Sie Bildungspate/Bildungspatin und unterstützen Sie mit Ihrem Beitrag Schülerinnen und Schüler für eine bessere und chancengleiche Bildung!

Jetzt spenden!

Das sagen unsere Schule für Morgen Unterstützer:Innen

Immer mehr Schüler* benötigen eine Lernunterstützung zum Aufholen ihrer Wissenslücken. Hier setzt Schule für Morgen an. Schule für Morgen organisiert die Tutoren für Online- oder Präsenzunterricht in Schulen, realisiert den Unterricht digital oder in Präsenz, bezahlt das Tutoren-Honorar, verleiht Endgeräte und bietet mit einer geschlossenen Lern-Community den Austausch zwischen Lehrern, Eltern, Tutoren und Schülern.
Unterstützer und Bildungspaten sorgen für mehr Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit.

Dank unserer Unterstützer* kann Schule für Morgen in Zukunft auch bundesweit und über die Grundschulen hinaus Schülern* eine faire und gerechte Lernunterstützung bieten.

Das sind aktuelle Unterstützer, die dazu beitragen, weitere Bildungspaten für Schule für Morgen zu begeistern:


Jutta Speidel / Schauspielerin und Gründerin Horizont e.V.
Martin Hagen / Fraktionsvorsitzender FDP im Bayerischen Landtag
Verena Pausder / Expertin für Digitale Bildung #wirfürSchule
Peter Klotzki / Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Freien Berufe
Simone Fleischmann / Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands

Schauspielerin und Gründerin Horizont  e.V.

Jutta Speidel

Durch unsere jahrelange Erfahrung mit der von mir gegründeten Initiative HORIZONT weiß ich, wie wichtig es ist, angstfrei seinen Horizont erweitern zu dürfen und schulisch den Anschluss zu bekommen. HORIZONT setzt sich seit 25 Jahren nachhaltig für benachteiligte Kinder und deren Mütter ein, die durch Obdachlosigkeit in schwere Not geraten sind. Wir geben den Betroffenen wieder eine Lebensperspektive, so auch mit unseren vielen Bildungsangeboten im Haus und stehen engmaschig mit tatkräftiger pädagogischer Unterstützung an ihrer Seite. Die Freude und Stolz bei unseren HORIZONT-Kindern in den Augen zu sehen, wenn sie gute Noten oder gar ein sehr gutes Zeugnis vorweisen können, das es ihnen ermöglicht, weiterzukommen, macht mich jedes Mal glücklich. Nur durch Bildung und Wissen erfahren sie die Anerkennung in der Gesellschaft. Und je mehr sie sich davon aneignen, desto größer ist ihre Chance, ihren Berufswunsch zu erlangen. Vielen Dank für die wunderbare Arbeit Ihres Projekts ´Schule für Morgen´.“

Verena Pausder Unterstützerin von Schule für Morgen

„Die Krise hat gezeigt, dass wir uns alle in Schule einbringen können – in ganz verschiedenen Rollen ob als Eltern, als Schulleiter:Innen, als Unternehmen und als Menschen von Außen. Und dafür gibt es großartige Initiativen wie Schule für Morgen, die beweisen, dass man pragmatisch und effektiv Lösungen anbieten kann. Ich finde es großartig wie Lehramtstudierende und pensionierte Lehrkräfte da Soforthilfe an den Schulen schaffen und Videocalls organisieren, Schülerinnen und Schüler zur Seite stehen und Eltern und Lehrer entlasten,“ betont Verena Pausder, Digitale Bildungsexpertin und Gründerin des #wirfürSchule Hackathons.

Videostatement von Verena Pausder ->

Fraktionsvorsitzender der FPD im Bayerischen Landtag

Martin Hagen

Auch Martin Hagen, Fraktionsvorsitzender der FDP im Bayerischen Landtag, macht sich für Schule für Morgen stark. “Bildung ist ein entscheidender Faktor sowohl für die Chancen des Einzelnen als auch für den Wohlstand der Gesellschaft als Ganzes. Leider hat die Coronakrise die soziale Spaltung in unserem Schulsystem weiter vergrößert. Damit auch benachteiligte Kinder ihre Talente voll entfalten können, müssen wir sie durch individuelle Förderung unterstützen. Das Projekt “Schule für Morgen” leistet dazu einen wertvollen Beitrag”.

Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Freien Berufe

Peter Klotzki

Ein Glück ist, dass wie auf vielen Feldern, auf denen der Staat überfordert ist, private Initiativen entstehen, die unbürokratisch, dicht an den Bedürfnissen handeln – idealistisch und professionell. Zu diesen gehört Schule für Morgen – eine Initiative für die ich mich gerne engagiere.